Prozess-Intelligenz: Bindeglied für die clevere Steuerung von Geschäftsabläufen1 min read

Share on xing
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Prozesse nicht nur zu messen und zu analysieren, sondern sie zu befähigen, sich selbst zu optimieren und zu steuern, ist das Ziel vieler Unternehmen. Grundlage dafür: das Sammeln von Daten und die Kommunikation verschiedener Systeme untereinander. So werden tiefer gehende Analysen und Prognosen ermöglicht.

Mit den richtigen Werkzeugen lässt sich eine Struktur in den Unternehmensprozessen erzeugen, welche die Anwender bei der Analyse und Bewertung entlastet – sowie zielorientiert und einfach verständlich die Unternehmensentwicklung mitgestaltet.

Dabei ist eines ganz wichtig: Damit die Process Intelligence erreicht wird, sollte in zukünftigen IT-Auswahlprojekten nicht nur auf die Verbesserung eines einzelnen IT-Systems geschaut werden, sondern vielmehr die Optimierung der gesamten IT-Landschaft angestrebt werden.

In diesem Expertenbeitrag lesen Sie, wie Prozess-Intelligenz zum verbindenden Element für die souveräne und clevere Steuerung von Geschäftsabläufen avanciert. Sie erfahren, wie der Aufbau von Process Intelligence das frühzeitige Erkennen von kritischen Faktoren erleichtert und damit einhergehend ein proaktives Gegensteuern ermöglicht. Außerdem: Handlungsempfehlungen für die Etablierung von zukunftsorientierter Prozess-Intelligenz.

 

Ratschlag herunterladen

https://evmtest.business-informant.de/event.php?eh=6ff440573483ce812922&status=teilnehmer&src=WP

Die Themen und Aspekte in diesem Expertenbeitrag:

Einfach registrieren – und Sie erhalten dieses aufschlussreiche Paper über die erfolgreiche Verwirklichung von Prozess-Intelligenz direkt und natürlich kostenlos als PDF zum Download!

Vorschau durchblättern

Diesen Artikel weiterempfehlen
Share on xing
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email